Radio­frequenz-Therapie

Hautstraffung und Falten­behandlung mit Radiofrequenz in Hameln

Die Radiofrequenz-Therapie (RF-Therapie) ist eine ursprünglich aus der Medizin kommende, apparative Methode, die sich als wirkungsstarke Anti-Aging-Behandlung auch in der Kosmetik einer immer größeren Beliebtheit erfreut.

Sie ist ein hocheffektives, sicheres und schmerzfreies Verfahren zur Glättung von Falten und zur allgemeinen Straffung des Hautgewebes.

Derma-Balance by Hunte-Rebbig hat das Potential der Radiofrequenz-Therapie schon früh erkannt. Seit Einführung dieser innovativen Methode in unserem Institut im Jahr 2013, konnten wir bereits zahlreiche Kunden aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen begeistern. Insbesondere konnten wir das Verfahren durch Kombination mit speziellen Wirkstoff­produkten immer weiter optimieren.

Anwendungs­bereich der Radiofrequenz-Therapie

Die Radiofrequenz-Therapie wird im Gesicht sowie an Hals und Dekolleté angewandt. Mit ihr lassen sich folgende Ergebnisse erzielen:

  • Verringerung von Falten
    (z.B. bei “Krähenfüßen”, Stirnfalten, Augenfalten, Nasolabial­falte)
  • Straffung des Bindegewebes und Hebung von Hautpartien
    (z.B. bei “Tränensäcken”, “Doppelkinn”, abgesackten Wangen, erschlafftem Gewebe)
  • Bessere Durchblutung der Haut
    (verstärkte Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen für ein nachhaltig gesundes Hautbild)

Auch für eine gezielte Vorsorge gegen vorzeitige Hautalterung ist die Radiofrequenz-Therapie eine gefragte Methode. Die Behandlung ist sehr gut verträglich und für jeden Hauttyp sowie jedes Alter geeignet.

Radiofrequenz-Therapie Foto Behandlung 1

Anti-Aging durch “in vivo”-Wärme­bildung

Die Struktur der mittleren Hautschicht (Dermis, auch: Corium oder Lederhaut) ist maßgeblich dafür, ob die Haut insgesamt straff, faltenfrei und frisch wirkt. Sie besteht im Wesentlichen aus Bindegewebsfasern – vorwiegend aus dem Eiweiß Kollagen. Mit zunehmendem Alter verändert sich die Struktur der Dermis. Die Produktion von Kollagen lässt nach, die Spannkraft der Kollagenfasern nimmt ab. Dadurch erschlafft das Hautgewebe. Es kommt zu einer verstärkten Faltenbildung. Mit der Radiofrequenz-Therapie lässt sich dieser Alterungsprozess effektiv beeinflussen.

Im Rahmen der Behandlung werden bioelektrische Wellen (Radiowellen) in die mittlere Hautschicht geleitet. Hochfrequenz-Impulse versetzen Wassermoleküle und natürliche Ionen in Schwingung. Hierdurch entsteht gezielt Wärme in der Haut (“in vivo”-Wärmebildung). Die obere Hautschicht (Epidermis) und vor allem die Hautbarriere werden dabei geschont.

Radiofrequenz-Therapie Foto Behandlung 2

3-fache Wirkung der Radiofrequenz-Therapie

1)

Straffung des Bindegewebes / Falten­reduzierung

Die konzentrierte „in vivo“-Wärmebildung führt dazu, dass sich die kollagenen Fasern zusammenziehen (sog. “Collagen-Shrinking”). Die Haut wird über das Bindegewebe von innen heraus gestrafft. Die Struktur der Dermis wird glatter – diese Glättung führt zu einer Faltenreduzierung in der oberen Hautschicht (Epidermis).

2)

Aktivierung der Neubildung von Kollagen

Die Zellen des Bindegewebes (Fibroblasten) werden durch die Radiofreqenz-Therapie so stimuliert, dass eine verstärkte Neubildung von Kollagen erfolgt (sog. Kollagen-Neogenese). Dieser Prozess kann bis zu mehrere Monate nach der Behandlung anhalten. Die Struktur der Haut verbessert sich also noch im Nachhinein.

3)

Verbesserung der Durchblutung (vascodilativer Effekt)

Durch die Wärmebildung erhöht sich unmittelbar die Durchblutung der Haut. Dies wirkt sich günstig auf den Abbau von Ablagerungen aus zellulären Prozessen aus. Zugleich werden verstärkt Sauerstoff und Nährstoffe zu den Zellen transportiert. Hierdurch wirkt die Haut nachhaltig frischer und gesünder.

Radiofrequenz-Therapie Foto Behandlung 3

Ablauf der Radiofrequenz-Therapie
(Dauer: ca. 60 Minuten)

Zur Vorbereitung der Haut wird nach einer gründlichen Abreinigung eine individuell auf Ihre Hautbedürfnisse abgestimmte Wirkstoff-Maske aufgetragen.

Optional besteht die Möglichkeit, vorweg mit einer Fruchtsäure-Maske zu arbeiten, wenn es Ihr Hautbild erfordert.

Im Rahmen der ersten Radiofrequenz-Phase wird zunächst ein Ampullenwirkstoff auf Ihre Haut aufgetragen. Während das bipolare Radiofrequenz-Handgerät über die Hautfläche gleitet, wirken die Radiowellen auf die innere Hautschicht ein und führen zur „in vivo“-Wärmebildung. Gleichzeitig wird die Wirkstoffaufnahme der Haut erhöht.

Nach Einarbeitung der Ampulle, folgt die zweite Radiofrequenz-Phase. Diese findet mit erhöhter Intensität statt. Ein Mikro-Molekular-Gel dient dabei als Gleitschiene. Das spezielle Gel führt zu einer verstärkten Straffung und Regeneration des Gewebes.

Es wird ein Serum zur Hautstraffung aufgetragen. Zur besseren Wirkstoffaufnahme und Durchblutung der Haut wird eine institutsintern entwickelte Meridian-Akupunktmassage durchgeführt. Spezielle Pflege- und Straffungscremes runden die Behandlung ab.

Abschließend folgt eine kurze Ruhephase zur Entspannung der Haut. Gleichzeitig können die angewandten Wirkstoffprodukte weiter einwirken.

Ihre Haut sieht unmittelbar nach der Radiofrequenz-Therapie frisch und erholt aus. Durch Aktivierung der Neubildung von Kollagen verbessert sich das Hautbild auch nach der Behandlung.

Für ein besonders nachhaltiges Ergebnis empfehlen wir 4 Behandlungen im Abstand von etwa 2-4 Wochen. Profitieren Sie von unserem Kombi-Angebot.

Preise Radiofrequenz-Therapie

PreisLeistung
119 €Behandlung (ca. 60 Minuten)
379 €Kombi-Angebot: 4 Behandlungen

Alle Preisangaben inkl. 19% MwSt.


Jetzt unverbindlich beraten lassen